8. August 2018

 

Herzlichen Dank allen, die mich in den letzten Tagen benachrichtigt haben, weil vermeintlich ein Tier des Wildgeheges ausgebrochen sei. Bei dem Tier handelt es sich um einen jungen Rehbock, also kein Tier des Wildgeheges. Das Tier ist ungewöhnlich zutraulich, es frisst und trinkt gut. Es befindet sich meist auf den Feldern am Evangelischen Krankenhaus und in der Nähe des Teiches im Grutholz. Bitte halten Sie die Hunde in diesem Bereich an der Leine. In dem gesamten Bereich zwischen der B 235 in Richtung Grutholz lebt Rehwild, das wahrscheinlich vermehrt auf der Suche nach Wasser ist.

 

Aktualisiert ( Mittwoch, den 08. August 2018 um 10:07 Uhr )