Freitag, 3. Mai 2019

 

Die junge weiße Pfauendame, die die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10 b der Fridtjof-Nansen-Realschule dem Wildgehege gespendet hatten, wurde am Freitag aus der Voliere ins Wildgehege entlassen. Liv, diesen Namen hatten die Jugendlichen dem Pfau gegeben, wurde etwas länger als es zur Standorttreue nötig gewesen wäre, in der Voliere gehalten. Liv ist erst im letzten Jahr geschlüpft und hatte so Gelegenheit noch kräftig zu wachsen.

Nach kurzer Zeit gesellte Liv sich zu den im Wildgehege geschlüpften einjährigen Pfauen und blieb bis zum Abend bei ihnen.

Die Jugendlichen waren froh, dass Liv sofort gut von den anderen Pfauen aufgenommen wurde.

Aktualisiert ( Dienstag, den 28. Mai 2019 um 20:35 Uhr )