Sonntag, 6. Oktober 2019

 

Erfolgreiche Sammelaktion im Wildgehege - das Winterfutter ist gesichert

 

Es war kalt und regnerisch. Ein ungemütlicher Sonntag im Herbst. Das hielt jedoch die Familien nicht davon ab, ihre gesammelten Kastanien und Eicheln für die Winterfütterung der Tiere ins Wildgehege zu bringen. Bollerwagen, Kisten, Taschen und Eimer wurden von Groß und Klein geschleppt. Pappkartons und sogar eine Treckerschaufel beladen mit über 100 kg Kastanien kamen zum Einsatz. Wenn die Hirsche Moritz und Paul und all die Hirschkühe im Wildgehege sprechen könnten, so hätten sie sich sicher bei den fast 300 Kindern bedankt, die kiloweise Eicheln und Kastanien gesammelt haben.

Die gesammelten Früchte wurden gewogen. Um die Wartezeit an den Waagen zu verkürzen, hatte der Förderverein zwei neue zusätzliche Waagen gekauft. Beim Aufbau war der Wiegeplatz nur ein paar Minuten ohne Aufsicht, das reichte aber dem Dieb aus, eine Waage zu stehlen.

Jedes Kind Kind bekam eine Urkunde für seinen tollen Einsatz für die Tiere des Geheges. Leider musste aufgrund des Wetters die Fahrt mit dem „Futtertaxi“ (einem Oldtimer-Traktor mit Anhänger) in diesem Jahr ausfallen. Für die jungen Sammler hätte das Taxi in diesem Jahr vom Wiegeplatz aus ungefähr zehn Mal ins Wildgehege fahren müssen. Diese häufigen Fahrten hätten den feuchten Waldboden stark aufgewühlt und vielleicht sogar die Baumwurzeln beschädigt.

Die Kinder akzeptierten diesen Ausfall und freuten sich über ihre Urkunde und dass sie die Tiere im Wildgehege füttern konnten.

Auch bei regnerischem Wetter schmeckten Kuchen, Grillwürstchen und Reibeplätzchen.

Mit viel Liebe hatten Vereinsmitglieder und Freunde des Wildgeheges leckeren Kuchen gebacken.

Auch unsere "Alt-Tierpaten" halfen wieder gerne bei der Aktion mit.

Wer an der Sammelaktion am "Kastanien- und Eichelsonntag" nicht teilnehmen konnte, hat im Oktober noch die Möglichkeit, Kastanien und Eicheln in die am Eingang des Wildgehges bereitgestellten Tonnen zu bringen.

Aktualisiert ( Freitag, den 18. Oktober 2019 um 21:59 Uhr )