Herbstaktion 2016

Herbstaktion 2016

2. Oktober 2016

 

Sie kamen mit Bollerwagen, Eimern, Säcken, Körben und Taschen. Der Inhalt war stets der gleiche: Kastanien und Eicheln. Ihr Ziel: Der Spielplatz im Grutholz. Für die Winterfütterung der Tiere des Wildgeheges hatten Groß und Klein auch in diesem Jahr wieder eifrig gesammelt.

Schon eine halbe Stunde vor dem eigentlichen Beginn der Aktion wurden die ersten Kastanien und Eicheln gebracht und auch sofort auf das Futtertaxi geladen.

Die erste Ladung Kastanien war dann auch schnell im Wildgehege.

Kinder und Erwachsene standen geduldig an den Waagen Schlange. Die Ausbeute wurde genau gewogen, das Ergebnis in eine Urkunde eingetragen.

Unsere Tierpaten Jana und Sharlyn helfen beim Schreiben der Urkunden.

Für das leibliche Wohl der Besucher wird mit Kaffee, Kuchen, Reibekuchen und Grillwurst gesorgt.

Viele Kuchenbäckerinnen und Kuchenbäcker spendeten leckeren Kuchen, den das eingespielte Team an der Kuchentheke verkaufte.

Während die Vereinsmitglieder für das leibliche Wohl der Gäste sorgten, schauten die Kleinen voller Begeisterung zu, wie sich das Futtertaxi mehr und mehr mit den Delikatessen für die Hirsche füllte. Sie warteten sehnsüchtig auf die Fahrt ins Wildgehege.

Die kleinsten Sammler wurden von Mama oder Papa im Futtertaxi begleitet.

Wie schon in den letzten fünf Jahren fuhr Reinhard Elfert aus Datteln-Horneburg mit seinem 60 Jahre alten Traktor Lanz-Bulldog Kastanien und Kinder ins Wildgehege, für Groß und Klein immer der absolute Höhepunkt des Tages.

Am Ende waren es über vier Tonnen Kastanien (4274 kg) und 250 kg Eicheln! Den Sammelrekord mit  320 kg Kastanien erzielten die beiden Tierpaten Thomas und Marius Blase gemeinsam mit Saphira Tews.

Fertig! Gewogen, verladen und mit dem Futtertaxi ins Wildgehege gebracht.