Fütterung der Tiere

3. August 2010
Von Groß und Klein gut versorgt        

Besonders gut versorgt werden die Tiere im Wildgehege jetzt in den Ferien. Wer keine Äpfel oder Möhren von zu Hause mitbringt, bedient sich  am Futterautomaten. Die Tiere kennen schon das Geräusch, das beim Ziehen der Futterschachtel entsteht und kommen angelaufen.

Der 83 jährige Walter Drescher bringt zwei Mal wöchentlich einen großen Sack Fallobst, selbst gesammelt im Hausgarten in der Ackerstraße.

Joshua opferte sein Taschengeld, um frisches Gemüse für die Tiere zu kaufen. Natürlich wurde es sofort von ihm in mundgroße Stücke geschnitten.

Auch der Futtertisch ist immer "gut gedeckt". Klein geschnittene Möhren, Äpfel und Futter aus den Futterschachteln bringen Kinder, Eltern und Großeltern. Allen unsern ganz herzlichen Dank. Wir freuen uns, dass Sie an die Tiere in unserem Wildgehege denken.

 

 

 

Schwarze Kälbchen

3. August 2010
Schwarze Kälbchen sind ein Monat alt

Die beiden schwarzen Damwildkälbchen im Wildgehege sind fast immer zusammen zu sehen.

Sie laufen sehr schnell und sind noch etwas scheuer als die etwas älteren braunen. Man muss genau hingucken, wenn man sie im hinteren Teil des Geheges entdecken will.

 

Zweites schwarzes Kälbchen

10. Juli 2010
Zweites schwarzes Kälbchen im Wildgehege geboren

eigentlich wollte ich nur Trinkwasser für die Tiere auffüllen, da bei der Hitze viel Wasser verdunstet und die Tiere auch mehr trinken. Da sah ich unser zweites schwarzes Kälbchen. Einträchtig sprang es mit dem am 3. Juli geborenen schwarzen durch das Gehege. Es sind keine Zwillinge. Demnächst gelingt mir vielleicht auch ein besseres Foto, auf dem beide zu sehen sind.

 

Schwarzes Kälbchen im Wildgehege

4. Juli 2010
Schwarzes Kälbchen im Wildgehege geboren

zum ersten Mal konnte gestern der Förderverein ein schwarzes Kälbchen im Wildgehege begrüßen. Nachdem der weiße Damhirsch Hans-Hubert I am 29. Oktober 2009 verstorben war, hat der schwarze für Nachwuchs im Wildgehege gesorgt. 35 Wochen nach Hans-Huberts Tod wurde gestern Morgen das schwarze Kälbchen geboren (Tragzeit 33 Wochen).

 

Sechs Kälbchen

27. Juni 2010
Sechs niedliche Kälbchen im Wildgehege

Pünktlich zu unserem Aktionstag am Wildgehege werden die in diesem Jahr geborenen Kälbchen zutraulicher und kommen immer häufiger aus ihren Verstecken hervor.

Vier Kaelbchen

 
Weitere Beiträge...
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Weiter > Ende >>
Seite 20 von 21
Termine

Treffen der Tierpaten
19. Januar 2019

von 14.00 bis 16.00 Uhr

 

Treffen der Tierpaten
30.  März 2019

von 10.00 bis 11.00 Uhr
beteiligen wir uns wieder an der
Aktion "Platzverweis dem Dreck"
anschließend ist bis 13.00 Uhr
Patentreffen

 

Aktionstag am Wildgehege
am 18. Mai 2019