Hans Hubert ist tot

29. Oktober 2009
Eine traurige Nachricht

Hans HubertAm 29. Oktober 2009 musste unser weißer Damhirsch Hans-Hubert wegen einer schweren Verletzung erlegt werden.

Schon bei der Untersuchung durch die Tierärztin wurde klar, dass Hans-Hubert einen Abriss des unteren Beinteils erlitten hatte, so dass eine Amputation nötig gewesen wäre.
Allerdings wäre es nicht möglich, ein Wildtier mit drei Beinen in einem Wildgehege zu halten.
Um Hans-Hubert weitere Schmerzen zu ersparen, blieb uns nichts anderes übrig als ihn zu erlegen.

Oft wurde uns die Frage gestellt, wie so etwas passieren kann.

In der Brunftzeit jagen sich die Tiere gegenseitig und tragen Rangkämpfe aus. Dadurch können leider immer wieder solche Verletzungen auftreten.

Hans-Hubert wurde nur fünf Jahre alt.

 
<< Start < Zurück 21 Weiter > Ende >>
Seite 21 von 21